Rückblick auf den LIVE DataCenter 4.2 Kongress

Praxistests, Vorträge, Networking : LIVE DataCenter 4.2 – Rückblick auf die Zukunft

Mit den Partnern Daxten GmbH, Efficient Energy GmbH, modulan GmbH und Thomas-Krenn AG lud die dc-ce zum LIVE Data Center 4.2 Frühjahrskongress ins Forschungs- und Test-Rechenzentrum an die TU Berlin ein. Auf dem gut besuchten Frühjahrskongress lauschten die Gäste den spannenden und innovativen Vorträgen der Experten. Ein Rückblick.

Edge Computing, Serverkühlung mit Wasser als natürliche Ressource, Rack-Architektur der Zukunft, virtuelle Welten für den  RZ-Betrieb, smarte Stromverteilung mit integriertem Funkmelder – die Agenda des LIVE DataCenter 4.2 Kongresses in Berlin hielt allerlei spannende Themen bereit. Mit der Chiger Finanz GmbH gab es neben den Experten der fünf Veranstalter auch erstmals einen Gastreferent. Das Vortragsthema: Cyber-Risikomanagement – Gefährdungslage in Deutschland.

Im Vortrag der dc-ce präsentierte der Frankfurter Geschäftsführer Ulrich Terrahe die Zukunft der Planungstechnologie: Das sogenannte „Building Information Modeling“, kurz „BIM“, bietet durch virtuelle Darstellungen mittels 3D-Simulation die Möglichkeit, Rechenzentren noch vor dem Spatenstich als 3D-Modell zu visualisieren. So werden nicht nur Planungsfehler bereits in einer frühen Projektphase vermieden, sondern das Gebäude auch für den Auftraggeber schon in der Planungsphase erlebbar. Die 3D-Pläne können zusätzlich mit Informationen versehen werden, auf die verschiedene Projektbeteiligte zugreifen können – eine enorme Vereinfachung von Kommunikation und Austausch. Die dc-ce RZ-Beratung wendet BIM bereits seit einiger Zeit in ihrer Rechenzentrumsplanung an und entwickelt die Methode auch technisch stetig weiter.

Die drei Schlagworte aus dem Logo der Veranstaltung – hocheffizient, betriebssicher, zukunftsweisend – wurden von allen ausreichend bedient und führten zu angeregten Gesprächen unter den Teilnehmern. Im dc-ce eigenen Forschungs- und Test-Rechenzentrum an der TU Berlin wurden Lösungen praktisch erlebbar und am selbstentwickelten Modell der dc-ce Berlin-Brandenburg GmbH konnte die Studie zum Konzept der freien Kühlung anschaulich gezeigt werden.

Nach der Veranstaltung ist ja bekanntermaßen vor der Veranstaltung! Und so geht die dc-ce bereits in die Planung des kommenden LIVE DataCenter Kongresses im Herbst 2018.