Erste Überarbeitungen der DIN EN 50600 veröffentlicht

Am 09.07.2019 wurden die überarbeiteten DIN EN 50600-1:2019, DIN EN 50600-2-2:2019, DIN EN 50600-2-3:2019, DIN EN 50600-4-2:2019 und DIN EN 50600-4-3:2019 veröffentlicht.                                                                                                                                                                                                                      

Für die Allgemeinheit ist die Norm über die bekannten Kanäle zu beziehen. Gültig werden diese Normen ab dem 01.08.2019. 

Sechs Jahre nach der ersten Veröffentlichung der DIN EN 50600-1 wurde am 09.07.2019 die erste Überarbeitung der Norm veröffentlicht. Neben kleineren inhaltlichen Änderungen wurden unter anderem die Verfügbarkeitsklassen angepasst. Zusätzlich wurden die Vorgaben für die Planung (Planungsprozess & Planungsgrundsätze) von Rechenzentren in die Norm aufgenommen. 

Die beiden Normenteile DIN EN 50600-2-2 und DIN EN 50600-2-3 wurden bezüglich der Verfügbarkeitsanforderungen an die DIN EN 50600-1:2019 angepasst. Weiterhin wurde im Normenteil DIN EN 50600-2-2:2019 die Unterscheidung zwischen Stromversorgung und Stromverteilung verdeutlicht. Im Normenteil DIN EN 50600-2-3:2019 wurde die Verfügbarkeitsklasse „4 erweitert“ entfernt. Zusätzlich wurden die Anforderungen zur Regelung der Umgebungsbedingungen für die einzelnen Bereiche bzw. Räume überarbeitet.  

In den beiden Normenteilen DIN EN 50600-4-2 und DIN EN 50600-4-3 sind die Berechnungsvorschriften für die Kennzahlenermittlung aktualisiert. 

Alle von Faktor Wissen angebotenen Schulungen zur DIN EN 50600 beziehen sich bereits auf die geänderten Normen und zusätzlich werden die Änderungen im Rahmen der DIN EN 50600 Schulung dargestellt und erörtert. Gerne beraten wir Sie zu den Folgen der Änderungen für Ihr Rechenzentrum, egal ob Ihr Rechenzentrum gerade in der Planung, im Bau oder im Betrieb ist. Sprechen Sie uns einfach mit dem Stichwort EN 50600:2019 an. 

Unser Experte und Referent bei Faktor Wissen zur DIN EN 50600 ist Herr Dr. Ludger Ackermann. Er ist als einer unserer Spezialisten an der Entwicklung der DIN EN 50600 seit mehreren Jahren maßgeblich beteiligt. Er ist Autor bzw. Editor für den Teil „EN 50600-3-1 – Operational Information and Management“. Durch die aktive Mitarbeit in den Normungsgremien und den zahlreichen Schulungen zur DIN EN 50 600 sind ihm alle Normenteile gut bekannt.