Umfassende Expertise: dc-ce Mitarbeiter Alexander Schlösser an zwei UBA-Studien beteiligt

Alex­an­der Schlös­ser wirkte als Co-Autor an zwei nun veröf­fent­lich­ten Studien des Umwelt­bun­des­am­tes mit.

Die kürz­lich veröf­fent­lich­ten Studien des Umwelt­bun­des­am­tes beschrei­ben auf Basis ausführ­li­cher Unter­su­chun­gen den tatsäch­li­chen Ener­gie­ver­brauch von Arbeits­platz­com­pu­tern und die Lebens­dauer von Lithium-Ionen-Akkus. Co-Autor beider Studien ist Alex­an­der Schlös­ser, der sein Know­how inzwi­schen der dc-ce RZ-Bera­tung als Data Center Consul­tant zur Verfü­gung stellt.

Der Bericht für Arbeits­platz­com­pu­ter fasst die Ergeb­nisse der drei­jäh­ri­gen Studie zusam­men und liefert erst­mals belast­bare Zahlen zur Umwelt­be­las­tung über den gesam­ten Lebens­zy­klus. Darüber hinaus gibt er Empfeh­lun­gen, wie der Ener­gie­ver­brauch in der Nutzung realis­tisch berech­net werden kann. Die Studie finden sie hier.

Die zwei­jäh­rige Studie zur Lebens­dauer von Lithium-Akkus hat erge­ben, dass aktu­elle Lithium-Akkus für Tablet-PCs unter Labor­be­din­gun­gen mehrere hundert oder tausend Lade­zy­klen durch­lau­fen können, bis das Ende der nutz­ba­ren Lebens­dauer erreicht wird. Die Studie ist hier zugäng­lich.

Die Erkennt­nisse und Erfah­run­gen, die Herr Schlös­ser im Rahmen seiner Forschungs­ar­beit sammelte, finden auch in der Planung von Rechen­zen­tren Anwen­dung: Die dc-ce unter­stützt Rechen­zen­trums­be­trei­ber bei der Opti­mie­rung und Planung von beson­ders ener­gie­ef­fi­zi­en­ten und nach­hal­ti­gen Rechen­zen­tren, um unnö­tige Kosten zu vermei­den und einen umwelt­scho­nen­den Betrieb zu ermög­li­chen.