Spende für Entwicklungshilfe-Projekt von Back to Life e.V.

02.06.2014
V.l.n.r.: Ulrich Terrahe, Tara Stella Deet­jen Grün­de­rin von "Back to Life e.V." , Dr. Béla Wald­hau­ser

Der sinn­volle und nach­hal­tige Einsatz von Ener­gie ist eine der wich­tigs­ten Prämis­sen der dc-ce! Deshalb haben wir – als Veran­stal­ter und Initia­tor der future thin­king – dieses Jahr eine Tombola zuguns­ten eines Hilfs­pro­jek­tes in der Drit­ten Welt ins Leben geru­fen. Der Erlös aus der Tombola betrug 655 € und wurde von der dc-ce auf 1.000 € aufge­run­det.

Das Hilfs­pro­jekt wird von der Orga­ni­sa­tion „Back to Life e.V.“ betreut und versorgt die Projekt­dör­fer in Mugu, Nepal, mit einer ener­gie­ef­fi­zi­en­ten und nach­hal­ti­gen Ener­gie­ge­win­nung.

Mugu gehört zu den ärms­ten Regio­nen der Welt, die Bewoh­ner müssen die Wälder abhol­zen um zu heizen und zu kochen. Der Qualm der offe­nen Feuer in den schlecht belüf­te­ten Lehm­bau­ten macht die Menschen krank, außer­dem gehen mit jedem gefäll­ten Baum wert­volle Ressour­cen verlo­ren.

Mit den Spen­den­gel­dern werden deshalb Solar­an­la­gen und rauch­freie, ener­gie­ef­fi­zi­ente Öfen ange­schafft, die 60 % weni­ger Holz zum Kochen und Heizen benö­ti­gen. Die Projekt­dör­fer werden von ca. 25 Mitar­bei­tern vor Ort, Projekt­ma­na­ger, Sozi­al­ar­bei­ter und medi­zi­ni­schem Perso­nal betreut.

Genauere Infor­ma­tio­nen und die Möglich­keit, selbst zu spen­den, erhal­ten Sie unter www.back-to-life.org.