FAQ – Modernisierung von Rechenzentren

Häufig gestellte Fragen allgemein

Was für Leistungen sind im Schulungspreis inbegriffen?

Der Schu­lungs­preis beinhal­tet neben der Veran­stal­tung selbst für jeden Teil­neh­mer eine ausführ­li­che Schu­lungs­mappe sowie alle Spei­sen und Getränke während der Veran­stal­tung.

Wo finden die Schulungen genau statt?

Dieses Semi­nar findet in gut ausge­stat­te­ten Semi­nar­räu­men ausge­wähl­ter Hotels in oder um die genann­ten Städte statt.

Wie funktioniert genau die Anmeldung?

Klicken Sie einfach auf den Anmel­de­but­ton, füllen Sie das Formu­lar aus und senden Sie dieses an uns. Sie erhal­ten dann umge­hend eine Rück­mel­dung.

Gibt es eine Anmeldefrist?

Nein.

Kann ich von der Anmeldung zurücktreten?

Ja. Bis fünf Tage vor dem Semi­nar­ter­min ist ein Rück­tritt mit voller Kosten­er­stat­tung möglich.

Häufig gestellte fachbezogene Fragen

Welche Größen von Rechenzentren sprechen Sie hier an?

Im Prin­zip gibt es keine Größen­be­schrän­kung, sobald es sich um ein syste­ma­tisch geplan­tes RZ handelt. Die dc-ce hat vergleichs­weise mehr Projekte aus dem Bereich Groß­re­chen­zen­tren und Hoch­ver­füg­bar­keits­re­chen­zen­tren, so dass Teil­neh­mer mit Rechen­zen­tren von 50 m² aufwärts vermut­lich mehr davon profi­tie­ren, weil es hier anfängt, Redun­dan­zen und modu­lare Lösun­gen mit einzu­pla­nen.

Wie praxisnah ist die Schulung?

Die Schu­lung selbst hat keine Zeit­fens­ter, in dem der Teil­neh­mer Versu­che oder einen eige­nen Praxis­teil durch­führt. Aber der Refe­rent in erster Linie Planer und inte­griert seine fast 20 Jahre Praxis­er­fah­rung. Viele Dinge erklärt er anhand eige­ner Erleb­nisse. Zudem haben Teil­neh­mer immer die Möglich­keit, persön­li­che Fragen aus dem eige­nen Alltag zu stel­len.

Wie weit darf man Fragen/Probleme aus dem eigenem Alltag einbringen?

Das Einbrin­gen von eige­nen Fragen ist ausdrück­lich gewünscht und belebt die Schu­lung. Natür­lich muss darauf aufge­passt werden, dass der Stoff insge­samt geschafft wird und dass ein Work­shop nicht von einzel­nen Perso­nen oder Themen domi­niert wird.

Wie sieht es mit Networking zwischen den Teilnehmern aus?

Mit Beginn der Veran­stal­tung stel­len sich alle Teil­neh­mer kurz vor, so dass jeder weiß, mit wem er es zu tun hat. Dadurch erge­ben sich meist in den Pausen inter­es­sante Diskus­sio­nen zwischen den Teil­neh­mern. Sehr häufig und ausdrück­lich gewünscht finden immer wieder Diskus­sio­nen während der Schu­lung statt, bei denen die Teil­neh­mer ihre Erfah­run­gen und ihr Know-how mit einbrin­gen.