Schritt für Schritt zur richtigen Entscheidung

„Moder­ni­sie­ren oder neu bauen?“ – Diese Frage ist zugleich der Titel des Fach­ar­ti­kels von dc-ce Geschäfts­füh­rer Ulrich Terrahe, den der Behör­den Spie­gel in seiner Mai-Ausgabe veröf­fent­lichte. Der RZ-Fach­mann erläu­tert darin prägnant und verständ­lich, welche Schritte notwen­dig sind, um zu einer Entschei­dung in der RZ-Planung zu gelan­gen: Ist es sinn­vol­ler, ein Rechen­zen­trum von Grund auf neu zu bauen oder sollte man lieber einen Umbau in Erwä­gung ziehen?

„Es ist wich­tig, alle Anfor­de­run­gen, die an den eige­nen Rech­ner­raum gestellt werden, im Detail zu kennen, zu verste­hen und kritisch zu hinter­fra­gen“, betont Ulrich Terrahe. Bedarfs- und Wirt­schaft­lich­keits­ana­ly­sen sind daher die Basis für eine korrekte Entschei­dung. Mit einem syste­ma­ti­schen Vorge­hen und der Einhal­tung von Planungs­schrit­ten sind die Entschei­der auf der siche­ren Seite.

Der Arti­kel des dc-ce Geschäfts­füh­rers stieß in dem öffent­li­chen Sektor auf viel posi­tive Reso­nanz. Nach­le­sen können Sie den Arti­kel hier in unse­rem Pres­se­be­reich.