Projektträger lobt Forschungs- und Test-Rechenzentrum als einzigartiges Projekt in Deutschland

Dr. Carsten Magaß vom Projektträger Jülich besuchte Anfang August das Forschungs- und Test-Rechenzentrum an der TU Berlin, um sich über die Verwendung der Fördergelder zu informieren. Aufgrund der hervorragenden Forschungsmöglichkeiten - und angeregt durch das Forschungs- und Test-RZ in seiner Einzigartigkeit - wird das Hermann-Rietschel-Institut der Tech­ni­schen Uni­ver­sität Berlin zusätzliche Fördergelder des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie erhalten.

Dr. Carsten Magaß  ist Ansprechpartner der Förderinitiativen EnEff:Stadt / EnEff:Wärme, Schnittstelle Projektträger – Begleitforschung.

Der Projektträger Jülich ist vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) beauftragt, Projektförderung im Bereich der Energieforschung durchzuführen.