Neues Arbeitspapier mit Vorschlägen für KPI zur Messung der IT Leistung im Rechenzentrum

dc-ce Mitar­bei­ter Dr. Ludger Acker­mann hat gemein­sam mit Dr. Ralph Hinte­mann, Senior Rese­ar­cher des Border­step Insti­tuts, ein Arbeits­pa­pier erstellt, das Vorschläge für neue Key Perfor­mance Indi­ca­tors (KPI) zur Messung der IT Leis­tung in Rechen­zen­tren beinhal­tet. Das Arbeits­pa­pier trägt den Titel „KPI für IT-Leis­tung und Ener­gie­ef­fi­zi­enz von Rechen­zen­tren“ und beschreibt eine völlig neuar­tige Methode, mit der die erbrachte Rechen­leis­tung einzel­ner IT Kompo­nen­ten und auch ganzer Rechen­zen­tren bestimmt werden kann.

Darüber hinaus erläu­tern die Exper­ten, wie aus der gemes­se­nen IT Leis­tung weitere neue KPI zur Beur­tei­lung der Ener­gie­ef­fi­zi­enz von Rechen­zen­tren abge­lei­tet und einge­setzt werden können. Hierzu werden betrieb­li­che Konstel­la­tio­nen realer Rechen­zen­tren berück­sich­tigt, die eine Anwen­dung auch in hete­ro­ge­nen IT Umge­bun­gen ermög­li­chen.

Das Arbeits­pa­pier soll zum aktu­el­len Zeit­punkt eine Diskus­sion unter Forschern und Anwen­dern darüber anre­gen, ob die beschrie­be­nen Metho­den und KPI geeig­net sind, das bisher unge­löste Problem der Messung von IT Leis­tung erfolg­reich anzu­ge­hen. In weite­ren Forschungs­pro­jek­ten soll dann der Nach­weis der prak­ti­schen Einsatz­fä­hig­keit erbracht werden.

Das Arbeits­pa­pier kann hier herun­ter­ge­la­den werden.