„Natürliche Kältemittel, was sonst?“: Fachbeitrag mit dc-ce Beteiligung in der LANline

„Klima­ti­sie­rung im Rechen­zen­trum: Natür­lich Kälte­mit­tel, was sonst?“ – so lautet der Titel des Arti­kels von Dr. Daniel de Graaf, der in der aktu­el­len Ausgabe der LANline veröf­fent­licht wurde. Der Arti­kel nimmt die 2015 in Kraft getre­tene F-Gas-Verord­nung der EU zum Anlass, über Alter­na­ti­ven zu klima­schäd­li­chen fluo­rier­ten Treib­haus­ga­sen als Kälte­mit­tel im Rechen­zen­trum zu disku­tie­ren.

Diese lassen sich im Wesent­li­chen in zwei Grup­pen glie­dern: Unge­sät­tigte halo­ge­ni­erte Kohlen­was­ser­stoffe und halo­gen­freie natür­li­che Kälte­mit­tel. Wie effi­zi­ent die Kühlung mithilfe der Letz­te­ren Mittel funk­tio­niert, zeigt der Arti­kel am Beispiel des Rechen­zen­trums des Deut­schen Milch­kon­tors (DMK), dessen Planung die dc-ce RZ-Bera­tung über­nom­men hatte. dc-ce Mitar­bei­ter Dr. Ludger Acker­mann hatte außer­dem die Auswer­tung der Daten vorge­nom­men, auf die der Fach­bei­trag von Herrn de Graaf zurück­greift.

Den Fach­ar­ti­kel können Sie online hier oder in der aktu­el­len Print­aus­gabe der LANline (März 2017) lesen.