airblock MIFC

airblock - Zukunfts­wei­sende Klima­ti­sie­rung für Rechen­zen­tren (Deut­sche Version)
airblock - Trend­set­ting Air cooling for Data Centres (english version)

Konstruktion

Die Grund­lage des airblock MIFC (Modu­lar Indi­rect Free Cooling) ist eine effi­zi­enz­ori­en­tierte Planung, durch die alle notwen­di­gen Kompo­nen­ten opti­mal in den bestehen­den Raum einge­passt werden können. Durch die spezi­elle Anord­nung können Ener­gie­ver­luste auf ein Mini­mum redu­ziert werden. Unter Berück­sich­ti­gung von Inves­ti­ti­ons-, Ener­gie- und Betriebs­kos­ten handelt es sich beim airblock MIFC sogar um eine der effi­zi­en­tes­ten Klima­ti­sie­rungs­lö­sun­gen, die unter ande­rem deshalb durch das Bundes­mi­nis­te­rium für Wirt­schaft und Tech­no­lo­gie geför­dert wird.

Das Herz­stück des airblock MIFC ist ein Kreuz­strom­wär­me­tau­scher. Er ermög­licht einen Frei­kühl­misch­be­trieb, solange die Rück­luft­tem­pe­ra­tur der IT 4 °C unter­halb der Außen­tem­pe­ra­tur liegt. Frei regel­bare EC-Venti­la­to­ren sorgen durch einen intel­li­gen­ten Regel­al­go­rith­mus für eine opti­male Luft­zir­ku­la­tion, wodurch nur das exakt benö­tigte Luft­vo­lu­men geför­dert wird. Die Konstruk­tion des airblock MIFC ist einfach und robust und zeich­net sich durch beson­ders hohe Wartungs­freund­lich­keit aus.

Installation

Der airblock MIFC kann auch bei schwie­ri­gen Baupro­jek­ten problem­los montiert werden, da die Anlie­fe­rung in Einzel­tei­len erfolgt. Erst vor Ort werden die Bauele­mente in einem vorge­plan­ten Ablauf instal­liert. Das spezi­elle Design stellt hier­bei keine beson­de­ren Anfor­de­run­gen an die Trans­port­wege - weder durch hohe Gewichte noch durch sper­rige Abmes­sun­gen. Stan­dard­tü­ren und Durch­gangs­brei­ten eines Büros sind für die Montage voll­kom­men ausrei­chend. Der airblock MIFC ist deshalb nicht nur für Neubau­ten geeig­net, sondern kann auch reibungs­los in bestehende Archi­tek­tur inte­griert werden.

Regelung

Durch die inte­grierte Rege­lung können jeder­zeit und an jedem Ort die Ener­gie­ver­bräu­che über­prüft werden. Die Lang­zeit­aus­wer­tung zeigt weitere Möglich­kei­ten zur Opti­mie­rung für den jewei­li­gen Stand­ort auf.

Kurzfilm

Alles Wissens­werte über den airblock MIFC haben wir kompakt in einem infor­ma­ti­ven Kurz­film zusam­men­ge­tra­gen, den Sie sich hier anschauen können.

Überzeugen Sie sich selbst!

Die dc-ce RZ-Bera­tung bietet Ihnen in Zusam­men­ar­beit mit der Tech­ni­schen Univer­si­tät Berlin die einzig­ar­tige Möglich­keit, den airblock MIFC zu testen. Sie hat im Hermann-Riet­schel-Insti­tut ein 1:1 Modell eines Rechen­zen­trums errich­tet, dessen Herz­stück der airblock MIFC ist. Auf 45 m² für die IT und einer außen­lie­gen­den Tech­nik­flä­che sind alle notwen­di­gen Kompo­nen­ten instal­liert, um einen RZ-Betrieb unter realis­ti­schen Bedin­gun­gen zu simu­lie­ren. So können Sie den Wirkungs­grad vorab unter authen­ti­schen Bedin­gun­gen sehen und testen und Mess­ergeb­nisse erzeu­gen, die Ihnen eine objek­tive Grund­lage für Ihre Entschei­dung liefern.

Nutzen Sie die einzig­ar­tige Gele­gen­heit, sich von der hohen Effi­zi­enz des airblock MIFC live zu über­zeu­gen und kontak­tie­ren Sie uns! Weitere Infor­ma­tio­nen finden Sie außer­dem in unse­rer airblock Broschüre.