Dr. Ackermann nimmt an der nationalen DKE Sitzung zur EN 50600 teil

17.02.2015

Am 02.02.2015 tagte das Gremium DKE/GAK 715.3.5 "Infra­struk­tur von Rechen­zen­tren", um den aktu­el­len Stand der neuen Norm für Rechen­zen­tren, die EN 50600, zu disku­tie­ren. Als Experte für den Betrieb von Rechen­zen­tren und Editor der 50600-2-6 nahm Herr Dr. Acker­mann von der dc-ce RZ-Bera­tung GmbH & Co. KG an der Sitzung teil.

Aus Sicht der deutsch­spra­chi­gen Nutzer der Normen­reihe ergibt sich folgen­der Stand:
- EN 50600-1, EN 50600-2-1, und EN 50600-2-2 sind als DIN-Normen in deut­scher Spra­che verfüg­bar
- DIN EN 50600-2-3 wird im März 2015 veröf­fent­licht
- EN 50600-2-4 ist ange­nom­men und wird in Q3 2015 als DIN-Norm verfüg­bar
- EN 50600-2-5 ist noch in tech­ni­scher Diskus­sion
- EN 50600-2-6 wird im April 2015 von CENELEC zur Schluss­ab­stim­mung an die Länder verteilt

Es ist vorge­se­hen, die EN50600-x Reihe um zusätz­li­che Schwer­punkte zu erwei­tern. Es ist z. B. vorge­se­hen, die Arbeit von ISO/IEC JTC1/SC39 über Data Center KPIs in die EN 50600-x Reihe zu über­neh­men. Als Experte für Prozess und KPI im Rechen­zen­trum wird Hr. Dr. Acker­mann an der Entwick­lung dieser Normen­teile betei­ligt sein.
Diese Betei­li­gung hono­riert nicht nur das exzel­lente Know-How der dc-ce RZ-Bera­tung in Themen des RZ-Betriebs, es versetzt unsere Kunden auch in die Lage, von diesem Know-How bereits vor der Veröf­fent­li­chung der Norm zu profi­tie­ren.