dc-ce übernimmt Großteil der Mitarbeiter des Mitbewerbers RSG

31.01.2017

Die dc-ce RZ-Bera­tung über­nimmt zum 01.02.2017 mehr als die Hälfte der Mitar­bei­ter der RSG RZ-Sicher­heit und Gebäu­de­tech­nik GmbH. Klaus Kühr, Geschäfts­füh­rer der RSG, hatte zuvor bereits ange­kün­digt, die Geschäfte seines Unter­neh­mens zum 31.01.2017 gänz­lich einzu­stel­len.

Mit den neuen Mitar­bei­tern erwei­tert die dc-ce ihr Planungs­büro in Frank­furt am Main um einen neuen Stand­ort in Siegen, der eben­falls zum 01.02.2017 seine Geschäfte aufneh­men wird. Damit ist der Rechen­zen­trums­pla­ner künf­tig neben seinen weite­ren Geschäfts­stel­len in Bayern (Erding) und Berlin-Bran­den­burg auch in Nord­rhein-West­fa­len vertre­ten. Kunden der RSG können viele ihrer gewohn­ten Ansprech­part­ner somit in Zukunft über den Stand­ort der dc-ce in Siegen kontak­tie­ren.

Ulrich Terrahe, Geschäfts­füh­rer der Frank­fur­ter dc-ce RZ-Bera­tung GmbH & Co. KG, bezeich­net die Über­nahme der RSG Mitar­bei­ter als „echten Glücks­griff“. Auch betont er seinen großen Respekt vor dem jahre­lan­gen Markt­be­glei­ter RSG: „Mit den Mitar­bei­tern der RSG gewinnt die dc-ce exzel­lente Fach­leute, die über viele Jahre Erfah­rung im Rechen­zen­trums­be­reich verfü­gen. Wir freuen uns, das Team durch weitere top ausge­bil­dete Rechen­zen­trums­pla­ner vergrö­ßern zu können.“

Inzwi­schen dürfte die dc-ce zu den größ­ten produkt­neu­tra­len auf Rechen­zen­tren spezia­li­sier­ten Planungs­bü­ros in Deutsch­land zählen. Eine entspre­chende Pres­se­mit­tei­lung zur Über­nahme der RSG Mitar­bei­ter wurde am Vormit­tag versen­det.