dc-ce ermöglicht KfW-Zuschüsse zur Energieeffizienzberatung

Als eingetragener Berater bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau können die Beratungsleistungen der dc-ce im Bereich „Energieeffizienz“ mit einem einmaligen und unverbindlichen Zuschuss unterstützt werden.  Bei einer Erstberatung können hierbei bis zu 80 % des Beratungshonorars bezuschusst werden und bei einer Detailberatung bis zu 60 %.

Ziel der Beratung ist es, das Rechenzentrum hinsichtlich Klimatechnik, Thermodynamik, Stromversorgung, Energieerzeugungsanlagen und Energieverbräuche zu bewerten und Einsparpotenziale aufzudecken, um die laufenden Betriebskosten zu senken.

Diese Beratungsförderung der KfW können kleine und mittelständische Unternehmen beantragen, deren Betriebsstandort in Deutschland liegt und über weniger als 250 Mitarbeiter verfügt. Bei einem Jahresumsatz von maximal 50 Mio. € müssen die jährlichen Netto-Energiekosten für Strom, Brennstoff und Fernwärme mindestens 5000 € betragen.

Die Vergabe der Beratungsförderung ist an die Konsultation eines bei der KfW eingetragenen Beraters gebunden.