Data Center 4.0: dc-ce lädt am 16. März zur Vortragsreihe ins Forschungs- und Test-Rechenzentrum

Im Forschungs- und Test-Rechenzentrum findet am 16. März die Vortragsreihe Data Center 4.0 statt.

Zum dritten Mal in Folge lädt die dc-ce Berlin-Brandenburg am 16. März zu einer Vortragsreihe ins Forschungs- und Test-Rechenzentrum an der TU-Berlin. Gemeinsam mit den vortragenden Unternehmen Daxten, GE, modulan und TOBOL informiert der RZ-Planer über Trends, Entwicklungen und Neuheiten im automatisierten Rechenzentrum.

Auf die Gäste wartet ein umfangreiches Kongressprogramm mit spannenden Themen: Die Daxten GmbH erklärt, wie Strom im Rechenzentrum optimal auf allen Ebenen verteilt werden kann. GE Critical Power zeigt im Vortrag mit dem Titel „Stromversorgungslösungen für unseren Planeten“ wie man sein Rechenzentrum möglichst umweltfreundlich vor Netzproblemen schützen kann. Modulan referiert über Warm- und Kaltgangeinhausungen in gewachsenen Rechenzentren, TOBOL zeigt, wie sich mithilfe von Energiemanagement, Monitoring und DCIM Kosten senken lassen und die dc-ce RZ-Beratung verweist in ihrem Vortrag auf Alternativen zu den F-Gas-haltigen Kältemitteln.

Außerdem besteht die Möglichkeit, das Gelernte im Anschluss an die Vorträge unter realen Bedingungen anzuwenden: Das Forschungs- und Test-Rechenzentrum bietet dafür ideale Gelegenheiten, ebenso eine „3D-Animation“ im Show-Container der dc-ce.

Interessenten können sich kostenfrei unter folgendem Link anmelden: Anmeldung

Einen Überblick über das Kongressprogramm finden Sie hier.