Data Center 4.0: dc-ce lädt am 16. März zur Vortragsreihe ins Forschungs- und Test-Rechenzentrum

Im Forschungs- und Test-Rechen­zen­trum findet am 16. März die Vortrags­reihe Data Center 4.0 statt.

Zum drit­ten Mal in Folge lädt die dc-ce Berlin-Bran­den­burg am 16. März zu einer Vortrags­reihe ins Forschungs- und Test-Rechen­zen­trum an der TU-Berlin. Gemein­sam mit den vortra­gen­den Unter­neh­men Daxten, GE, modu­lan und TOBOL infor­miert der RZ-Planer über Trends, Entwick­lun­gen und Neuhei­ten im auto­ma­ti­sier­ten Rechen­zen­trum.

Auf die Gäste wartet ein umfang­rei­ches Kongress­pro­gramm mit span­nen­den Themen: Die Daxten GmbH erklärt, wie Strom im Rechen­zen­trum opti­mal auf allen Ebenen verteilt werden kann. GE Criti­cal Power zeigt im Vortrag mit dem Titel „Strom­ver­sor­gungs­lö­sun­gen für unse­ren Plane­ten“ wie man sein Rechen­zen­trum möglichst umwelt­freund­lich vor Netz­pro­ble­men schüt­zen kann. Modu­lan refe­riert über Warm- und Kalt­gang­ein­hau­sun­gen in gewach­se­nen Rechen­zen­tren, TOBOL zeigt, wie sich mithilfe von Ener­gie­ma­nage­ment, Moni­to­ring und DCIM Kosten senken lassen und die dc-ce RZ-Bera­tung verweist in ihrem Vortrag auf Alter­na­ti­ven zu den F-Gas-halti­gen Kälte­mit­teln.

Außer­dem besteht die Möglich­keit, das Gelernte im Anschluss an die Vorträge unter realen Bedin­gun­gen anzu­wen­den: Das Forschungs- und Test-Rechen­zen­trum bietet dafür ideale Gele­gen­hei­ten, ebenso eine „3D-Anima­tion“ im Show-Contai­ner der dc-ce.

Inter­es­sen­ten können sich kosten­frei unter folgen­dem Link anmel­den: Anmel­dung

Einen Über­blick über das Kongress­pro­gramm finden Sie hier.